i

Der Umzug an den Gereonswall ist vollbracht!

Sie können hier gerne schon einmal einen Blick in unsere Schule werfen:

 

GEMAfreie Klaviermusik: Pure Colours von Frametraxx

 

Am 30.10.2020 ist die Realschule am Rhein an den neuen Standort am Gereonswall gezogen. Nun sind wir nicht nur ein Mitglied der Bildungslandschaft Altstadt-Nord, sondern wir haben auch unser neues Schulgebäude auf dem Gelände der BAN bezogen. Klassenweise sind alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule mit ihren jeweiligen Klassenleitungen zu Fuß von der Niederichstraße zum Gereonswall gegangen. Im Gebäude ist nicht alles fertig und vieles muss neu gedacht und geplant werden, aber wir haben uns sehr über ein neues, modernes und sehr farbenfrohes Schulgebäude mit Blick auf den Park und den Kölner Dom gefreut.

Die nächsten Wochen werden wir nutzen, um uns einzufinden und unsere konzeptionelle Arbeit an die neuen Gegebenheiten anzupassen.

Anja Dietz

Schulleitung

Die Realschule am Rhein war bisher eine reine Aufbaurealschule. Diese Sonderform der Realschule beginnt ab Jahrgangsstufe 7 und endet mit Klasse 10.

Seit dem Schuljahr 2019/2020 nehmen wir eine Klasse 5 auf.

Am 30.10.2020 fand der Umzug in den Klingelpützpark (Bildungslandschaft Altstadt Nord) in ein neues Schulgebäude statt. In der BAN werden den Schülerinnen und Schülern eine große Mensa, ein Selbstlernzentrum und eine Bibliothek zur Verfügung stehen.

Grundvoraussetzung für die Freude am Lernen ist eine gesicherte Lernumgebung. Dies setzt voraus, dass man auch als Kollegium eng zusammenarbeitet, genau beobachtet und konsequent und angemessen reagiert. Die hierfür erforderlichen Voraussetzungen, eine kleine, überschaubare Schule - wir betreuen ca. 400 Schülerinnen und Schüler - sowie ein vertrauensvolles Miteinander im Kollegium, sind bei uns gegeben.

Der Erfolg gibt uns recht. Jedes Jahr erreichen fast 100% die Fachoberschulreife und davon nahezu 70% die FOR mit Qualifikation.

 

 

Nutzungsordnung zum Einsatz von Informationstechnologie
durch die Schülerinnen und Schüler der städtischen Kölner Schulen
 
Sehr geehrte Eltern!
 
Die Stadt Köln stellt den städtischen Kölner Schulen (nachfolgend „Schule“) unter-
schiedliche Informationstechnologien als Lehrmittel für unterrichtliche Zwecke zur
Verfügung. Der Einsatz dieser Informationstechnologien birgt tatsächliche und recht-
liche Risiken, die durch einen sorgsamen, verantwortungsbewussten und Ressour-
cen schonenden Umgang vermieden werden können.
Als Schulträger ist die Stadt Köln gesetzlich verpflichtet, für die Bereitstellung, die
Unterhaltung und Sicherheit der Informationstechnik in der Schule Sorge zu tragen.
Um dieses Ziel zu erreichen, gibt die Schulleitung die nachfolgende Nutzungsord-
nung bekannt. Sie wird Teil der Hausordnung (soweit vorhanden) und ist insoweit für
alle Schülerinnen und Schüler verbindlich.
 
Die ausführliche Nutzungsordnung können Sie hier einsehen!

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

an unserer Schule werden seit 2008 Sporthelfer ausgebildet. Unter Sporthelfer/in versteht man besonders geeignete Schülerinnen und Schüler, die bereit sind, Sportangebote für sich und andere zu organisieren und durchzuführen. Sie sollen dabei ihre Interessen und die ihrer Mitschüler/innen vertreten und in die Planung und Durchführung von Sportveranstaltungen einbringen.