Im Jahr 2011 gab es an der Realschule am Rhein tatsächlich einige verwegene Burschen, die sich in die „Fußstapfen“ der Vorjahressieger begaben. Und nach dem Sieg der Kölner Stadtrunde stand es fest: Die Schüler der Realschule am Rhein durften wieder teilnehmen am Bundesfinale – Yeah! 

Das Team war wieder sehr ausgeglichen besetzt. Nicht zuletzt wegen der beiden  absolut gleichstark spielenden Torhüter. Der Bundessieger vom Vorjahr, David Avino, übernahm gleich die Rolle des Abwehrchefs. In der Kölner Hinrunde ging kein Spiel verloren. In Wolfsburg wurde 2011 ein achtbarer neunter Platz errungen. Jeder der Spieler brachte seine Qualitäten voll zur Geltung.

 

Spieler David Avino erste und zweite Mannschaft U14 Kämpfen, siegen, mampfen Torhüter Sebastian Puttkammer Torhüter Yusuf Ardahan

In der aktuellen Saison hatten die gemeldeten Sport-Teams der Realschule am Rhein ein „kleines“ Handicap zu bewältigen. Die 2 Sporthallen auf dem Schulgelände werden renoviert. Das verspricht zwar beste Ausstattung nach Ende der Baumaßnahmen. Für die Sportler 2011 bedeutete dies aber, bis zur Fertigstellung auf die eigentlich notwendigen Trainingsmöglichkeiten verzichten zu müssen. Fußballer/innen, Tischtennisspieler und Volleyballerinnen hatten trotzdem den Ehrgeiz, anzutreten und schlugen sich achtbar und mit viel Spaß. Einzige Ausnahme bildete 2011 die Fußball AG mit den U14-Mädchen. Sie wurden – und werden auch in Zukunft – von der ehemaligen FC-Fußballerin Juvena Ulavachatil trainiert, die dieses Angebot im Rahmen der SevenUp-Nachmittagsbetreuung macht. Die für die AG notwendige Sporthalle stellte in diesem Fall freundlicherweise die Deutzer Realschule Im Hasental zur Verfügung. Dafür wurden die Mädchen der Deutzer Realschule gleich mit trainiert vom Personal der Realschule am Rhein. Das nennt man Kooperation. So soll es sein.

Mädchen U14 2011 Trainerin Juvena Ulavachathil Schulligateam U16 2011 Mädchenteam Volleyball 2010/2011 Tischtennisteam 2010/2011